Ausflüge

Für das Tenerife Walking Festival haben wir 20 verschiedene Routen bzw. Ausflüge entworfen, die alle zwei Tage gemacht werden, so dass Sie die für Sie interessantesten auswählen können. Auf allen Routen wird Sie ein professioneller Führer begleiten.

Wir haben sie in drei Kategorien aufgeteilt: Küstenrouten, vulkanische Routen und Grüne Routen.

Küstenrouten

Teneriffa ist vom Meer umgeben und die Zahl der Wanderwege, die parallel zur Küste verlaufen, ist erheblich. Sie erlauben uns einen herrlichen Blick auf den Ozean und andere Inseln und außerdem bieten sie ein weiteres, spezielles Schauspiel: spektakuläre Sonnenuntergänge. Perfekte Wege ,um die ursprünglichen milden Küstenlandschaften zu geniessen.

  • Albergue Montes de Anaga – Degollada – Playa de Antequera (THU-3) Fully booked 24/05/2018 - Antequera Strand ist ohne Zweifel das schönste unberührte Strand von Anaga. Erreichbar nur über Meer oder zu Fuß, gibt diese Tour uns eine einzigartige Gelegenheit, das klare und ruhige Wasser zu genießen. Es ist eine Oase, die von der majestätischen Roque de Antequera geschützt ist.
  • _NDR0931 Cruz del Carmen – Punta del Hidalgo (THU-5) Fully booked 24/05/2018 - Zwischen Wolkenmeer und Gischt. Dies ist der erste Wanderweg auf Teneriffa mit offizieller Bezeichnung: PR-TF 10 in der technischen Nomenklatur. Auf ihm findet man zahlreiche historische und botanische Eigenheiten dieses Teils der Insel.
  • playa_benijo_Santa Cruz de Tenerife_20 agosto_3282_baja Benijo – El Draguillo – Chamorga – Roque Bermejo (FRI-1) 25/05/2018 - Auf den Spuren der Piraten. Diese Route beginnt am Strand von Benijo. Ein sehr bekannter Strand, wo jeden Tag hunderte von Fotos gemacht werden. Es ist unglaublich: die Felsabhänge welche sich nur einige Meter vor der Küste befinden, schwarzer Sand, die glitzernden einzigartigen Wellen und Sonnenuntergänge…
  • Cabecera Afur – Taganana (FRI-2) Fully booked 25/05/2018 - Der Wein weist den Weg. Zuerst sollte man sich die atemberaubenden Klippen anschauen. Danach beginnt man die Wanderung mit einer anderen, demütigeren Haltung.
  • MALPAIS_GUIMAR_035 Malpaís de Güímar (SAT-3) Fully booked 26/05/2018 - Eine Landschaft aus einer anderen Welt. Im Malpaís (Lavafeld) von Güímar muss man auf ein göttliches Naturschauspiel vorbereitet sein. Dieser Teil der Insel scheint aus einer anderen Welt zu kommen.

Vulkanrouten

Wahrscheinlich werden Sie keinen rauchenden Vulkankegel sehen, der kurz vor einem Ausbruch steht (die letzte Eruption auf Teneriffa fand 1909 statt), aber sie werden beeindruckende Mondlandschaften durchqueren, wie beispielsweise den Teide Nationalpark. Teneriffa ist eine Art Arche Noah des Vulkanismus; ein relativ kleines Gebiet auf diesem Planeten, auf dem alle bekannten Darstellungsarten dieses Phänomens vereint sind.

  • TEIDE_069 Montaña Blanca – Pico Teide + Nacht in der Schutzhütte von Altavista (WED-1) 23/05/2018 - Wo Guayote, der Gott des Feuers wohnt. Es handelt sich hier um die beliebteste Wanderung im Teide Nationalpark. Sie führt bis zum Gipfel des Vulkans auf 3718 m Höhe. Die Wanderung beginnt um 3:00 Uhr nachmittags und endet am Mittag des folgenden Tages.
  • P1060752 Erjos – Cruz de Gala – Cumbres de Bolico – Masca (WED-2) 23/05/2018 - Im Verlauf unserer Wanderung treffen wir auf unterschiedliche Ökosysteme, die für die Kanarischen Insel sehr wichtig sind. Beispielsweise die Pinienwälder, der Lorbeerwald und zahlreiche Abschnitte mit dem für Teneriffa typischen Wolfsmilchgewächs. Wir durchqueren auch Gebiete in welchen vor mehr als einem Jahrhundert Weizen gedroschen wurde.
  • P1070442 Las Vegas circular (WED-4) 23/05/2018 - Diese Nebenstrecke zweigt in dem als El Aserradero bekannten Gebiet in der Nähe des Risco de Los Muertos von dem Wanderweg PR-TF 83.1 ab und bringt Sie in eine nicht sehr weit zurückliegende Vergangenheit, als die Forstwirtschaft noch von Bedeutung war.
  • TEIDE_069 Refugio Altavista – Pico Teide – Refugio Altavista (THU-1) 24/05/2018 - Wo Guayote, der Gott des Feuers wohnt. Es handelt sich hier um die beliebteste Wanderung im Teide Nationalpark. Sie führt bis zum Gipfel des Vulkans auf 3718 m Höhe. Die Wanderung beginnt um 3:00 Uhr nachmittags und endet am Mittag des folgenden Tages.
  • IMG_0300 Baracan – Teno Alto – Punta de Teno (THU-2) 24/05/2018 - Von hier aus kann die westlichste Spitze der Insel, die im Teno Rural Park liegt direkt erreicht werden und man hat einen grandiosen Blick auf die gesamte Halbinsel, die Küstenlinie und den Leuchtturm.
  • TWF_THU-4_23 Montaña Blanca – Lomo Hurtado – Fortaleza – El Portillo (THU-4) 24/05/2018 - Die Wanderung bietet panoramische Aussichten auf die Tigaiga und Fortaleza Abhänge, auf den Vulkan Teide selbst und den Caldera Krater.
  • _NDR3314 Montañeta – Chinyero – Santiago del Teide (FRI-3) 25/05/2018 - Diese Wanderung geht durch eines der jüngsten vulkanischen Gebiete der Insel. Wir wandern durch die Asche des Chinyero. Der letzte Ausbruch auf Teneriffa war im Jahre 1909, wo man heute die wunderschöne Lavalandschaft bewundern kann. Man wandert durch einen Tannenwald, wo der Boden aus schwarzem Kies der jüngsten Lavaströme besteht. Dieser Vulkan ist innerhalb des „El Chinyero“ Naturschutzgebietes. Man hat einen schönen und guten Ausblick auf den Teide und den Pico Viejo.
  • teide_parque-nacional_volcanes_legendarios_estrellas_4221 Ruta Nocturna Narices del Teide – Sámara, nachts (FRI-4) 25/05/2018 - Vom Sonnenuntergang in den Himmel. Dies ist ein ziemlich ebener Weg für alle Zielgruppen ausgerichtet und sehr zu empfehlen. Zu genießen ist ganz besondere die Tierwelt des Nationalpark Teide. Sie werden eine Vielzahl an Tieren und Vögeln zusehen bekommen.
  • _NDR3293 El Palmar – Santiago del Teide (FRI-5) Fully booked 25/05/2018 - Der Weg der Traditionen und Bräuche. Während dieser Route können Sie die wundervollen Aussichten auf den Vulkan Chinyero genießen. Wo der letzte vulkanische Ausbruch auf Teneriffa stattgefunden hat. Diese Eruption war am 18. November 1909 und dauerte 10 Tage.
  • TEIDE_069 Montaña Blanca – Pico Teide + Nacht in der Schutzhütte von Altavista (FRI-6) 25/05/2018 - Es handelt sich hier um die beliebteste Wanderung im Teide Nationalpark. Sie führt bis zum Gipfel des Vulkans auf 3718 m Höhe. Die Wanderung beginnt um 3:00 Uhr nachmittags und endet am Mittag des folgenden Tages.
  • _NDR2126 Narices del Teide – Sámara (SAT-1) 26/05/2018 - Ein Wald antiker Felsen. Dies ist ein ziemlich ebener Weg für alle Zielgruppen ausgerichtet und sehr zu empfehlen. Zu genießen ist ganz besondere die Tirwelt des Nationalpark Teide. Sie werden eine Vielzahl an Tieren und Vögeln zusehen bekommen.
  • TEIDE_069 Refugio Altavista – Pico Teide – Montaña Blanca (SAT-6) 26/05/2018 - Es handelt sich hier um die beliebteste Wanderung im Teide Nationalpark. Sie führt bis zum Gipfel des Vulkans auf 3718 m Höhe. Die Wanderung beginnt um 3:00 Uhr nachmittags und endet am Mittag des folgenden Tages.

Grüne Routen

Es kann auf zwei Arten und Weisen regnen: von oben nach unten (das Gewöhnliche auf unserem Planeten) und horizontal (die Hausmarke der Insel). Die Nordseiten der Berge bremsen die Wolken ab, die von den Passatwinden herangeweht werden. Die Blätter der Bäume werden von Feuchtigkeit bedeckt, die dann Tropfen für Tropfen auf den Boden fallen (horizontaler Regen). Dieses Phänomen erklärt die Existenz von ausgedehnten Wäldern, die typisch für die höheren Lagen der Insel sind.

  • Bailadero – Las Vueltas Taganana Taganana – Las Vueltas – Albergue Montes de Anaga (WED-3) Fully booked 23/05/2018 - Der Weg verläuft entlang einer alten Straße, die ihrerseits auf einem Uhreinwohnerpfad verläuft. Auf diesem Weg wurden Schweine, Ziegen, Fisch und alle Arten von Lebensmitteln von Taganana nach La Laguna, der damaligen Hauptstadt von Teneriffa gebracht.
  • _NDR6179 PR-TF-25 Las Raices – Las Lagunetas – Agua Garcia (WED-5) Fully booked 23/05/2018 - Die hundertjährigen Wächter. Der Wald “Agua Garcia” ist ein beeindruckender Ort voller Leben. Das ist die Region der Bäume “Viñatigo” auch genannt “Los Guardianes centenarios”.
  • Era-en-la-Degollada Cruz del Carmen – Tegueste (SAT-2) 26/05/2018 - Als Zeitzeuge auf dem Weg nach Tegueste. Das ist die erste offizielle Route in Teneriffa . Diese Route bietet einen Mix zwischen botanischen und geschichtlichen Elementen der Insel. Cruz del Carmen war schon immer ein Kreuzweg, welcher die Dörfer Anaga mit La Laguna verbindet. Der Weg zieht sich vom dichtbewaldeten Lorbeerwald bis hin zur Küste. Die Route liegt ca. 1000 Meter über dem Meeresspiegel.
  • El Gaitero – La Caldera (SAT-4) Cruce de Arafo – La Caldera GR-131 (SAT-4) 26/05/2018 - Die Wanderung verläuft über einen Teil des Wanderwegs GR-131 (Teil des europäischen Wanderweges E7). Zu Beginn wandert man über einen alten Waldweg, der zum höher gelegenen Teil von La Orotava (Aguamansa) führt. Hier wurde seinerzeit das erste Wasserkraftwerk der Kanarischen Inseln gebaut. Man nutzte die Kraft des Wassers, das hier entsprang, und versorgte La Orotava mit Strom.
  • El Palmar – Talavera – Los Silos (SAT-5) Fully booked 26/05/2018 - Unser Weg führt uns nach Talavera und in mitten spitzer Berggipfeln hinunter Richtung Los Silos. Hier können wir Agrarlandschaften und eine vielfältige Vegetation an Kakteen, Heidekraut und Wolfsmilchgewächsen betrachten. Die Aussicht auf Isla Baja ist sicherlich lohnenswert und verspricht ohne Zweifel einen sehr angenehmen Ausflug.
tenerife ic era era era iberia

USO DE COOKIES: Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.

ACEPTAR