Ausflüge und Extra Aktivitäten in Puerto de la Cruz

Zusätzlich zur Tenerife Walking Festival Wanderungen gibt es kostenlose Ausflüge für alle Teilnehmer um Puerto de la Cruz zu genießen:

Sonntag 27. Mai

Stadt-Wanderungen durch Puerto de la Cruz:

  • 10:00 – 11:30: Lago Martiánez – auf den Spuren von César Manrique
  • 11:30 – 13:30: Puerto de la Cruz – Gartenführung

Lago Martiánez – auf den Spuren von César Manrique

Beginn: 10:30 - 11:30 Uhr.
Treffpunkt: Puerta Ermita de San Telmo
Schwierigkeit: niedrig
Begrenzte Plätze: 25
Preis: Kostenlos. Exklusiv für Festival Teilnehmer
Anmeldung: twf@webtenerife.com (bis 20. Mai)

Lago Martiánez und Playa Jardín beim Sonnenuntergang bietet einen Rundgang durch das Werk von César Manrique in Puerto de la Cruz. Es ist ein angenehmer Spaziergang, wobei Sie dass historische Puerto de la Cruz genießen: Plaza del Charco, Casa de la Aduana und der Kirche Nuestra Señora de la Peña de Francia.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Weg sind: Angelsteg, Fischermarkt und die Kapelle Torreón Ventoso, so wie das San Felipe Schloss oder die Kapelle San Telmo.

Die Stadt ist die Szene für das Museum Vergängliche Kunst Puerto Street Art. Während der Tour genießen wir einige Wandmalereien gemalt im urbanen Raum. Wände die La Ranilla gehören, einem historischen Viertel von Puerto de la Cruz wo wir neben Urban Art genießen auch einem Spaziergang empfehlen zwischen Geschäfte und kleinen Restaurants.

 

Puerto de la Cruz – Gartenführung

Beginn: 11:30 - 13:30 Uhr.
Treffpunkt: Jardín de Aclimatación de La Orotava (Puerto de la Cruz)
Schwierigkeit: niedrig
Begrenzte Plätze: 25
Preis: Kostenlos. Exklusiv für Festival Teilnehmer
Anmeldung: twf@webtenerife.com (bis 20. Mai)

Puerto de la Cruz hat besonderen klimatischen Bedingungen. Eine durchschnittliche Jahrestemperatur von 18 Grad, mit einer Abweichung von nur 7 Grad zwischen 22 ° und 15 ° und einer durchschnittlichen relativen Luftfeuchtigkeit von 75%, erlaubt die Verbreitung von tropischen Arten.

Im Jahr 1788 wird der Botanische Garten angelegt im Auftrag von König Carlos III als Garten der Akklimatisierung der Arten aus der neuen Welt. Botanik-Liebhaber oder diejenigen, die das Atmen unter den Bäumen und unter den Blumen liebhaben sollten diese Gärten nicht verpassen.

Sitio Litre – der älteste Garten in Teneriffa – ist über 220 Jahre alt und hat eine private Villa die von 1730 stammt. Die Eigentümer haben beschlossen den magischen Garten zu öffnen fürs Publikum. Hier gibt es Kuriositäten wie die größte Orchideensammlung der Insel, der größte und älteste Drachenbaum von Puerto de la Cruz und Erinnerungen an wichtige Besucher wie der berühmte Deutscher Botaniker, forscher und Entdecker Alexander von Humboldt oder Agatha Christie. Es verfügt über ein Café und in lokalen Produkten spezialisiert Boutique und hat eine Ausstellung mit Bildern von den Royal Botanic Kew Gardens in London ergab, mit dem sie ein Kooperationsabkommen unterhält.

Taoro Park ist Puerto’s Sportzentrum, wo Jung und Alt sich treffen zum Sport machen und zum spielen. Hier genießt man eine privilegierte Aussicht über die Stadt.

tenerife era era era

USO DE COOKIES: Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.

ACEPTAR
Aviso de cookies